Arni

Arni ist eine autofreie, sonnige Bergterrasse und zählt zu den beliebtesten und schönsten Ausflugszielen in Uri. Gleich 2 Seilbahnen bringen Sie von Amsteg oder Intschi in wenigen Minuten auf 1370 m.ü.M. Der gleichnamige Arnisee ist ein Kleinod und entstand in den Jahren 1908 bis 1912, als die kleine Ebene durch zwei Staumauern abgesperrt wurde, um das Kraftwerk Arniberg in Betrieb zu nehmen. Das Werk nutzt die Wasser des Intschialp-, des Leitschach- und des Arnibachs, die im Arnisee gefasst werden.

 

In den 80er Jahren wurde mit Hilfe von Computern der geometrische Mittelpunkt des Kantons Uri ermittelt. Dieser liegt im Leitschachtal und wurde durch die Urner Regierung mit einem steinernen

Uristier-Relief und einer Metalltafel bezeichnet.

 

Im Sommer führen gut angelegte Wander- und Bergwege durch weitgehend unberührtes Bergland mit prächtiger Alpenflora.

 

Seit dem Sommer 2020 gibt es ca. 15min. oberhalb des Sees einen Familien Klettergarten und einen kurzen aber anspruchsvollen Klettersteig.   

arnisee..jpg
leutschachbach.jpg